Gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b

Gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b

Gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b Präimplantation, Implantation und Plazentation - Springer Gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1b Gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b


Doppler Verfahren Zur Messung Der Durchblutung

Isoliertes Nukleinsäuremolekül, das ausgewählt ist aus der Gruppe bestehend aus: An isolated nucleic acid molecule which is selected from the group Krampfadern Dnepropetrovsk of: Nukleinsäuremolekül nach Anspruch 1, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b ferner Vektor-Nukleinsäuresequenzen umfasst, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b.

Nucleic acid molecule of claim 1, further comprising vector nucleic acid sequences. Nukleinsäuremolekül nach Anspruch 1, das ferner Nukleinsäuresequenzen umfasst, die für ein heterologes Polypetid kodieren. Nucleic acid molecule of claim 1, further comprising nucleic acid sequences encoding a heterologous polypeptide. Wirtszelle, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b, die das Nukleinsäuremolekül nach Anspruch 1 enthält. A host cell containing the nucleic acid molecule of claim 1.

Wirtszelle nach Anspruch 4, die eine Säuger-Wirtszelle gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b. The host cell of claim 4 which is a mammalian host cell. Nicht-menschliche Säuger-Wirtzelle, die das Nukleinsäuremolekül nach Anspruch Birkenteer von Krampfadern enthält.

Non-human mammalian host cell containing the nucleic acid molecule of claim 1. Polypeptid nach Anspruch 7, das ferner heterologe Aminosäuresequenzen umfasst. The polypeptide of claim 7, further comprising heterologous amino acid sequences. Antikörper, der selektiv an ein Polypeptid nach Anspruch 8 bindet. An antibody which selectively binds to a polypeptide of claim 8. A method for detecting the presence of a polypeptide of claim 8 in a sample, comprising: Kit, der eine Verbindung, die selektiv an ein Polypeptid nach Anspruch 8 bindet, und Anweisungen für eine Verwendung umfasst, wobei die Verbindung, die an das Polypeptid bindet, ein Antikörper ist, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b.

A kit comprising a compound which selectively binds to a polypeptide of claim 8 and instructions for use, wherein the compound that binds to the polypeptide is an antibody, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b. Verfahren zum Nachweis des Vorliegens eines Nukleinsäuremoleküls nach Anspruch 1 in einer Probe, umfassen die Schritte: A method for detecting the presence of a nucleic acid molecule according to claim 1 in a sample, comprising the steps of: The method of claim 14, wherein the sample comprises mRNA molecules and is contacted with a nucleic acid probe, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b.

Verfahren zur Identifizierung einer Verbindung, die an ein Polypeptid nach Anspruch 8 bindet, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b, umfassend die Schritte: A method for identifying a compound that binds to a gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b of claim 8 comprising the steps of: Verfahren nach Anspruch 16, wobei die Bindung der Testverbindung an das Polypeptid durch ein Verfahren nachgewiesen wird, das ausgewählt ist aus der Gruppe, bestehend aus: The method of claim 16, wherein the binding of the test compound is detected to the polypeptide by a method selected from the group consisting of: Verfahren zum Modulieren der Aktivität eines Polypeptids nach Trophischen Geschwüren Behandlung und Pflege 8, umfassend ein In-Kontakt-Bringen eines Polypeptids oder einer Zelle, die ein Polypeptid nach Anspruch 8 exprimiert, mit einer Verbindung, die an das Polypeptid bindet, wobei die Verbindung, die an das Polypeptid bindet, ein Antikörper ist, in einer ausreichenden Konzentration, um die Aktivität des Polypeptid zu modulieren.

A method for modulating the activity of a polypeptide according to claim 8, comprising an in-contacting a polypeptide or a cell expressing a polypeptide of claim 8 with a compound which binds to the polypeptide, wherein the compound, the polypeptide to the binds, an antibody, in a sufficient concentration to modulate the activity of the polypeptide. Verfahren zur Identifizierung gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b Verbindung, die die Aktivität eines Polypeptids nach Anspruch 8 moduliert, umfassend: A method for identifying a compound that modulates the activity of a polypeptide according to claim 8, comprising: Verfahren zur Identizierung eines Mittels, das das Expressionsniveau der Nukleinsäuremoleküle nach Anspruch 1 in einer Zelle moduliert, wobei das Verfahren ein In-Kontakt-Bringen des Mittels mit der Zelle, die in der Lage ist, das Nukleinsäuremolekül zu exprimieren, so dass die Menge oder Aktiviät des Nukleinsäuremoleküls in der Zelle durch das Mittel moduliert werden kann, und ein Messen der Menge oder Aktivität des Nukleinsäuremoleküls umfasst.

A process for Identizierung an agent which modulates the level of expression of the nucleic acid molecules according to claim 1 in a cell, the method comprising in contacting the agent with the cell which is capable of expressing gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b nucleic acid molecule, so that the amount or can be modulated Aktiviät the nucleic acid molecule in said cell by said agent and comprising measuring the amount or activity of the nucleic acid molecule.

Verfahren zum Modulieren des Expressionsniveaus der Nukleinsäuremoleküle nach Anspruch 1, wobei das Verfahren ein In-Kontakt-Bringen des Nukleinsäuremoleküls mit einem Antisense-Nukleinsäuremolekül unter Bedingungen umfasst, die dem Antisense-Nukleinsäuremolekül erlauben, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b, die Menge oder Aktivität des Nukleinsäuremoleküls zu modulieren.

A method of modulating the level of expression of the nucleic acid molecules according to claim 1, said process comprising contacting the nucleic acid molecule with an antisense nucleic acid molecule comprises a under conditions that allow the antisense nucleic acid molecule to modulate the amount or activity of the nucleic acid molecule.

Pharmazeutische Zusammensetzung, die ein jegliches der Polypeptide nach Anspruch 7 und einen pharmazeutisch verträglichen Träger enthält. A pharmaceutical composition containing any one of the polypeptides of claim 7 and a pharmaceutically acceptable carrier. Verwendung eines Antikörpers, der ein Protein bindet und die Aktivität des Proteins moduliert, in einer Menge, die wirksam ist, um die Aktivität des Proteins in einem Patienten zu modulieren, zur Herstellung einer pharmazeutischen Zusammensetzung zur Behandlung eines Patienten, der an einer Erkrankung erkrankt ist, die mit der aberranten Aktivität oder Expression des Proteins assoziiert ist, wobei mindestens ein Symptom der Erkrankung gelindert wird, und wobei das Protein die Aminosäuresequenz von SEQ ID NO: Use of an antibody that binds a protein, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b the activity of the protein modulates, in an amount that Erkrankungen der Venen thrombophlebitis Lymphostase effective to modulate the activity of the protein in a patient for preparing a pharmaceutical composition for treating a patient who is suffering from a disease which is associated with the aberrant activity or expression of the protein, wherein at least one symptom of the disorder is alleviated, wherein said protein has the amino acid sequence of SEQ ID NO: Verwendung nach Anspruch 23, wobei ein Erkrankung Leberfibrose ist.

Use according to claim 23, wherein a disease is liver fibrosis, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b. Verwendung einer Verbindung, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b, ausgewählt aus der Gruppe bestehend aus einem Protein, einer für das Protein kodierenden Nukleinsäure und einer Antisense-Nukleinsäure, die in der Lage ist, mit entweder einer mRNA, die für das Protein kodiert, oder einem Teil einer genomischen DNA, die für das Protein kodiert, zu hybridisieren, in einer Menge, die wirksam ist, um die Aktivität des Proteins in einem Patienten zu modulieren, zur Herstellung einer pharmazeutischen Zusammensetzung für eine Behandlung eines Patienten, der an einer Erkrankung erkrankt ist, die mit einer aberranten Aktivität oder Expression des Proteins assoziiert ist, wobei mindestens ein Symptom der Erkrankung gelindert wird und wobei das Protein die Aminosäuresequenz von SEQ ID NO: Use of a compound selected from the group consisting of a protein, a DNA encoding the protein nucleic acid and an antisense nucleic acid which is capable of using either of an mRNA encoding the protein, or a portion of a genomic DNA encoding the protein of hybridizing, in an amount that is effective to modulate the activity of the protein in a patient for preparing a pharmaceutical composition for treating a patient who is suffering from a disease with aberrant activity or expression of the protein is associated, wherein at least one symptom of the disorder is alleviated, and wherein said protein has the amino acid sequence of SEQ ID NO: Verfahren zur in vitro-Diagnose einer Erkrankung, die mit einer aberranten Aktivität oder Expression eines Proteins in einem Patienten assoziiert ist, wobei das Verfahren ein Bewerten des Expressionsniveaus eines Gens, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b, das für das Protein in dem Patienten kodiert, und einen Vergleich des Expressionsniveaus des Gens mit dem normalen Expressionniveau des Gens in einem Menschen, der nicht an der Erkrankung erkrankt ist, umfasst, wobei ein Unterschied zwischen dem Expressionsniveau des Gens in dem Patienten und dem normalen Expressionsniveau ein Anzeichen dafür ist, dass der Patient an der Erkrankung erkrankt ist, wobei das Protein die Aminosäuresequenz von SEQ ID NO: Method for the in vitro diagnosis of a disease associated with aberrant activity or expression of a protein in a patient, the method comprising evaluating the expression level of a gene which codes for the protein in the patient, and a comparison of the expression level of the gene with the normal expression level of said gene in a human who is not afflicted with the disorder, wherein a difference between the expression level of the gene in the patient and the normal level of expression is an indication that the patient is afflicted with the disorder, wherein said protein has the amino acid sequence gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b SEQ ID NO: Verfahren zur in vitro-Diagnose eine Erkrankung, die mit einem Protein in einem Patienten in Beziehung steht, wobei das Verfahren ein Bewerten des Expressionsniveaus eines Gens, das für das Protein in dem Patienten kodiert, und einen Vergleich des Expressionsniveaus des Gens mit dem normalen Expressionsniveau des Gens in einem Menschen umfasst, der nicht an der Erkrankung erkrankt ist, wobei ein Unterschied zwischen dem Expressionsniveau des Gens in dem Patienten und dem normalen Expressionsniveau ein Anzeichen dafür ist, dass der Patient an der Erkrankung erkrankt ist, wobei das Protein die Aminosäuresequenz von SEQ ID NO: A method for Chirurgie für Krampfadern Symptome und Behandlung vitro diagnosis a disease that is related to a protein in a patient, the method comprising evaluating the expression level of a gene which codes for the protein in the patient, and a comparison of the expression level of the gene with the normal level of expression of the gene in a human comprising who is not afflicted with the disorder, whereby a difference between the expression level of the gene in the patient and the normal level of expression is an indication that the patient is afflicted with the disorder, wherein said protein has the amino acid sequence of SEQ ID NO: The invention relates to novel GPCR-like nucleic acid sequences and proteins.

Es werden auch Vektoren, Wirtszellen und Rekombinationsverfahren zur Herstellung und Verwendung der neuen Moleküle bereitgestellt. It also vectors, host cells and recombinant methods for making and using the novel molecules are provided. G-protein-coupled receptors GPCRs make a major class of proteins, which is responsible for signal transduction in a cell Strosberg Eur J Biochem GPCRs haben drei Strukturdomänen: Upon binding of a ligand to an extracellular portion of a GPCR, a signal is transduced within the cell, whereby a change of the biological or physiological property of the cell is effected.

GPCRs, along with G-proteins and effectors modulated by G-proteins intracellular enzymes and channelsare the components of a modular signaling system that connects the level of the intracellular second messenger with the intracellular inputs. Spezifische Defekte im Rhodopsingen und dem V2 Vasopressinrezeptorgen verursachen verschiedene Formen von Retinitis pigmentosum Nathans et al. Specific defects in Rhodopsingen and V2 Vasopressinrezeptorgen cause various forms of retinitis pigmentosum Nathans et al Annu Rev.

Diese Rezeptoren sind für das Zentralnervensystem und für periphere physiologische Prozesse sehr wichtig. These receptors are very important for the central nervous system and peripheral physiological processes. Evolutionsanalysen legen nahe, dass sich der Vorläufer dieser Proteine ursprünglich Beulen an den Beinen Krampfadern-Behandlung Zusammenhang mit komplexen Körperebenen und Nervensystemen entwickelte.

Evolution analyzes suggest that originally developed the precursor of these proteins in the context of complex planes of the body and nervous systems. Medikamente entstehen einige definierbare Krankheiten aus Störungen der Rezeptorfunktion oder Rezeptor-Effektor-Systeme. In addition to a variability among individuals in terms of their responses to drugs or drugs created some definable diseases of disturbances of receptor function or receptor-effector systems. Der Verlust eines Rezeptors in einem hochspezialisierten Signalsystem kann eine relativ eingeschränkte phänotypische Störung verursachen, wie die genetische Defizienz des Androgen-Rezeptors bei dem Testikelfeminisierungssyndrom Griffin et al.

The loss of a receptor in a highly specialized signal system can cause a relatively limited phenotypic disorder, such as genetic deficiency of the androgen receptor in the Testikelfeminisierungssyndrom Griffin et al The Metabolic and Molecular Bases of Inherited Diseases.

Defizienzen von häufiger verwendeten Signalsystemen haben ein breiteres Wirkspektrum wie es bei Myasthenia gravis oder einigen Formen von insulinresistem Diabetes mellitus beobachtet wird, die aus einer Autoimmun-Abreicherung cholinerger Nikotinrezeptoren bzw. Deficiencies of commonly used signaling systems have a broader spectrum of activity as in myasthenia gravis or some forms of diabetes mellitus insulinresistem is observed, arising from an autoimmune depletion of cholinergic nicotinic receptors or insulin receptors.

Eine Läsion einer Komponente eines Signalwegs, der in vielen Rezeptoren verwendet wird, kann eine generalisierte Endokrinopathie verursachen. A lesion of a component of a signaling pathway, which is used in many receptors can cause a generalized endocrinopathy. Heterozygote Defizienz in G 5dem G-Protein, das die Adenylylcyclase in allen Zellen aktiviert, verursacht multiple endokrine Störungen; Heterozygous deficiency in G 5, the G protein, which activates adenylyl cyclase in all the cells, causing multiple endocrine disorders; die Krankheit wird als Pseudohypoparathyreoidismus Typ 1a bezeichnet Spiegel et al.

Eine homozygote Defizienz in G 5 wäre wahrscheinlich letal. A homozygous deficiency in G 5 would probably be lethal. Die Expression aberranter oder ektoper Rezeptoren oder Kopplungsproteine kann potentiell zu Überempfindlichkeit, Unterempfindlichkeit oder anderen bedauerlichen Reaktionen führen.

The expression of aberrant or ectopic receptors or coupling proteins can potentially lead to hypersensitivity, lower sensitivity or other unfortunate reactions. Zu den interessantesten und signifikantesten Ereignissen gehört das Erscheinen aberranter Rezeptoren als Produkte von Onkogenen, die ansonsten normale Zellen in maligne Zellen überführen.

Among the most interesting and most significant events include the appearance of aberrant receptors as products of oncogenes, which otherwise convert normal cells into malignant cells.

Nahezu jeder Typ Signalsystem kann onkogenes Potential haben. Almost every type of signal system may have oncogenic potential. G-Proteine können selbst onkogen sein, wenn sie entweder überexprimiert werden oder durch Mutation konstitutiv aktiviert werden Lyons et al. G-proteins may be oncogenic even if they are gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b overexpressed or constitutively activated by mutation Lyons et al Science Insbesondere der Calcitonin-Rezeptor ist ein Ziel zur Behandlung der Paget-Krankheit des Knochens; In particular, the calcitonin receptor is a target for the treatment of Paget's disease of the bone; der Rezeptor für glucagonähnliches Peptid 1 ist ein Ziel für nichtinsulinabhängigen Diabetes mellitus; the receptor for glucagon-like peptide-1 is a target for non-insulin dependent diabetes mellitus; das Parathyroid-Hormon ist an der Calcium-Homöostase beteiligt.

Antagonisten des Parathyroidhormonrezeptors sind von potentiellem klinischen Nutzen bei der Behandlung von Hyperparathyreoidismus und kurzfristig hyperkalzämischen Zuständen.

Antagonists of Parathyroidhormonrezeptors are of potential clinical utility in the treatment of hyperparathyroidism and short term hypercalcemic states. Annu Rev Biochem Klein et al Science Diese Proteine sind gewöhnlich an Zelloberflächenrezeptoren gebunden, beispielsweise Rezeptoren, die sieben Transmembransegmente enthalten. These proteins are usually bound to cell surface receptors, such as receptors containing seven transmembrane segments. G-Proteine sind in Lodish et al.

G-proteins are Lodish et al. GPCRs are a major target for drug action and development. Für das Gebiet der pharmazeutischen Entwicklung ist es folglich wertvoll, vorher unbekannte GPCRs zu identifizieren und charakterisieren.

For the field of pharmaceutical development, it is therefore valuable, previously to identify and characterize unknown GPCRs. The present invention promotes the prior art by providing previously unidentified GPCR-like sequences, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b.

There are provided isolated nucleic acid molecules that correspond to the GPCR-like nucleic acid sequences provided. Zudem sind Aminosäuresequenzen einbegriffen, die den Polynukleotiden entsprechend. Moreover, amino acid sequences are provided which according to the polynucleotides.

Die vorliegende Erfindung stellt insbesondere isolierte Nukleinsäuremoleküle bereit, umfassend Nukleotidsequenzen, die die in Seq. Zudem werden GPCR-ähnliche Polypeptide bereitgestellt, deren Aminosäuresequenz durch ein hier beschriebenes Nukleinsäuremolekül codiert wird, wie die in der Seq. The present invention also provides vectors and host cells for recombinant expression of the nucleic acid molecules described herein provide, as well as methods for producing these vectors, and host cells and for using them for production of the polypeptides or peptides of the invention by recombinant techniques.

The GPCR-like molecules of the invention can be used in the identification of compounds that act as agonists and antagonists and modulate the expression of the new receptors. In addition, the compounds that modulate the expression of the receptors for the treatment and diagnosis of GPCR-related disorders are also encompassed.


Versorgung des Neugeborenen - Springer

Es werden auch Vektoren, Wirtszellen und Rekombinationsverfahren zur Herstellung und Verwendung der neuen Moleküle bereitgestellt. GPCRs haben drei Strukturdomänen: Spezifische Defekte im Rhodopsingen und dem V2 Vasopressinrezeptorgen verursachen verschiedene Formen von Retinitis pigmentosum Nathans et al.

Diese Rezeptoren sind für das Zentralnervensystem und für periphere physiologische Prozesse sehr wichtig. Evolutionsanalysen legen nahe, dass sich der Vorläufer dieser Proteine ursprünglich in Zusammenhang mit komplexen Körperebenen und Nervensystemen entwickelte. Medikamente entstehen einige definierbare Krankheiten aus Störungen der Rezeptorfunktion oder Rezeptor-Effektor-Systeme. Der Verlust eines Rezeptors in einem hochspezialisierten Signalsystem kann eine relativ eingeschränkte phänotypische Störung verursachen, wie die genetische Defizienz des Androgen-Rezeptors bei dem Testikelfeminisierungssyndrom Griffin gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b al.

Defizienzen von häufiger verwendeten Signalsystemen haben ein breiteres Wirkspektrum wie es gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b Myasthenia gravis oder einigen Formen von insulinresistem Diabetes mellitus beobachtet wird, die aus einer Autoimmun-Abreicherung cholinerger Nikotinrezeptoren bzw.

Eine Läsion einer Komponente eines Signalwegs, der in vielen Rezeptoren verwendet wird, kann eine generalisierte Endokrinopathie verursachen. Heterozygote Defizienz in G 5dem G-Protein, das die Adenylylcyclase in allen Zellen aktiviert, verursacht multiple endokrine Störungen; die Krankheit wird als Pseudohypoparathyreoidismus Typ 1a bezeichnet Spiegel et al.

Eine homozygote Defizienz in G 5 wäre wahrscheinlich letal. Die Expression aberranter oder ektoper Rezeptoren oder Kopplungsproteine kann potentiell zu Überempfindlichkeit, Unterempfindlichkeit oder anderen bedauerlichen Reaktionen führen.

Zu den interessantesten und signifikantesten Ereignissen gehört das Erscheinen aberranter Rezeptoren als Produkte von Onkogenen, die ansonsten normale Zellen in maligne Zellen überführen.

Nahezu jeder Typ Signalsystem kann onkogenes Potential haben. G-Proteine können selbst onkogen sein, wenn sie entweder überexprimiert werden oder durch Mutation konstitutiv aktiviert werden Lyons et al. Antagonisten des Parathyroidhormonrezeptors sind von potentiellem klinischen Nutzen bei der Behandlung von Hyperparathyreoidismus und kurzfristig hyperkalzämischen Zuständen. Diese Proteine sind gewöhnlich an Zelloberflächenrezeptoren gebunden, beispielsweise Rezeptoren, die sieben Transmembransegmente enthalten.

G-Proteine sind in Lodish et al. 2 Grad Varizen Behandlungs das Gebiet der pharmazeutischen Entwicklung ist es folglich wertvoll, vorher unbekannte GPCRs zu identifizieren und charakterisieren.

Zudem sind Aminosäuresequenzen einbegriffen, die den Polynukleotiden entsprechend. Die vorliegende Erfindung stellt insbesondere isolierte Nukleinsäuremoleküle bereit, umfassend Nukleotidsequenzen, die die in Seq. Zudem werden GPCR-ähnliche Polypeptide bereitgestellt, deren Aminosäuresequenz durch ein hier beschriebenes Nukleinsäuremolekül codiert wird, wie die in der Seq. Störungen, die mit den folgenden Zellen oder Geweben einhergehen, sind ebenfalls umfasst: Antikörper können ebenfalls zum Bestimmen der Rezeptorexpression in Krankheitszuständen verwendet werden, zur Bestimmung normaler und aberranter subzellulärer Lokalisierung der Zellen in verschiedenen Geweben in einem Organismus.

Antikörper eignen sich auch als diagnostische Werkzeuge als immunologischer Marker für aberrantes Rezeptorprotein. Bei einer Ausführungsform können diese Verwendungen in einem therapeutischen Zusammenhang verwendet werden, wobei die Behandlung das Modulieren der Rezeptorfunktion beinhaltet.

Es kann ein Antikörper verwendet werden, beispielsweise zum Blockieren der Ligandenbindung. Antikörper können hergestellt werden gegen spezifische Fragmente, die Stellen enthalten, welche für die Funktion erforderlich sind, oder gegen intakten Rezeptor, der mit einer Zelle assoziiert ist.

Die vorliegende Erfindung stellt auch einen Diagnosetest zum Identifizieren der Anwesenheit oder Abwesenheit einer genetischen Läsion oder Mutation bereit, die durch mindestens einen der nachstehenden Punkte gekennzeichnet ist: Andere Eigenschaften und Vorteile der Erfindung werden aus der folgenden eingehenden Beschreibung und Ansprüche offensichtlich. Diese Moleküle als Teil der Erfindung sind durch die Ansprüche definiert.

Moleküle, die sich herstellen lassen, die nicht durch die Ansprüche definiert sind, bilden keinen Teil der Erfindung. Sie sind lediglich für Veranschaulichungszwecke beschrieben "GPCR-ähnliche Moleküle" soll für eine neue Humansequenz stehen, die als h bezeichnet wird. Isolierte Nukleinsäuremoleküle, die die Nukleinsäuresequenzen umfassen, die das hPolypeptid codieren, deren Aminosäuresequenz in Seq. Eine Nukleotid-Sequenz, die das hPolypeptid codiert, ist in der Seq. VIP hat eine breites Profil physiologischer Wirkungen.

In einigen Zellen kann beispielsweise die Bindung eines Liganden an das rezeptorähnliche Protein eine Aktivität, wie die Freisetzung von Verbindungen, Regulation eines Kanals, Zelladhäsion, Wanderung, Differenzierung usw. IP 3 kann direkt nach seiner Bildung zur Oberfläche des endoplasmatischen Retikulum diffundieren, wo es an den IP 3 -Rezeptor binden kann, beispielsweise ein Calciuimkanalprotein, das eine IP 3 -Bindungsstelle enthält.

IP 3 kann auch durch eine spezifische Kinase phosphoryliert werden, so dass man Inositol-1,3,4,5-tetraphosphat IP 4 erhält, ein Molekül, das den Calciumeintritt in das Cyytoplasma aus dem extrazellulären Medium verursacht. Die Proteinkinase C befindet sich gewöhnlich löslich im Cytoplasma der Zelle, aber bei einem Anstieg der intrazellulären Calciumkonzentration kann dieses Protein zur Plasmamembran wandern, wo es durch DAG aktiviert wird.

Diese aktivierte Kinase kann ein über Spannung ausgelöstes Kaliumkanalprotein oder ein dazu gehöriges Protein phosphorylieren und dazu führen, dass sich der Kaliumkanal während eines Aktionspotentials nicht öffnen kann.

Die Unfähigkeit des Kaliumkanals zur Öffnung bewirkt eine Abnahme des Ausstroms von Kalium, der normalerweise die Membran einer Nervenzelle repolarisiert, was zu einer verlängerten Membrandepolarisation führt. Die offenbarte Erfindung betrifft Verfahren und Zusammensetzungen zur Modulation, Diagnose und Behandlung von Gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b, hämatologischen, fibrotischen, Entzündungs- Leber- und Atemstörungen.

Atemstörungen umfassen, sind aber nicht eingeschränkt auf Apnoe, Asthma, insbesondere Bronchialasthma, Berilium-Erkrankung, Bronchiektase, Bronchitis, Bronchopneumonie, cycstische Fibrose, Diphtherie, Dyspnoe, Emphyseme, chronische obstruktive Lungenerkrankung, allergische bronchopulmonäre Aspergillose, Pneumonie, akutes pulmonäres Ödem, Pertussis, Pharyngitis, Atelektase, Wegener-Granulomatose, Legionärs-Krankheit, Pleuritis, rheumatisches Fieber und Sinusitis.

Mit "Modulation" ist die Aufwärtsregulation oder Abwärtsregulation einer Reaktion gemeint. Die Vollängen-Nukleotidsequenz und die abgeleitete Aminosäuresequenz sind in der 1 gezeigt. Eine Analyse des Vollängen-hPolypeptids Seq. Die 7 TM-Domänen sind als umrahmte Sequenzen in der 1 gezeigt. N-Glycosylierungsstellen wurden vorhergesagt bei aa 84—87, —, —, —, —, —, —, —, —, —, — und — Eine Glycosaminoglycan-Bindungsstelle wurde bei aa — vorhergesagt.

Proteinkinase C Phosphorylierungsstellen wurden bei aa 40—42, 43—45, —, —, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, und — vorhergesagt. Caseinkinase II Phosphorylierungsstellen wurden bei aa 69—72, —, —, —, —, und — vorhergesagt. N-Myristoylierungsstellen wurden bei aa 36—41, 53—58, 80—85, 98—, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, —, — und — vorhergesagt.

Amidierungsstellen wurden bei aa 4—7, —, und — vorhergesagt. Eine prokaryotische Membran-Lipoproptein-Lipid-Bindungsstelle wurde bei aa — vorhergesagt, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b.

Eine RGD-Zellbindungssequenz wurde bei aa — vorhergesagt. Eine Suche der HMM-Datenbank mittels Pfam Proteinfamilie ergab die Anwesenheit von 5 leucinreichen Wiederholungsdomänen, die sich bei aa 85—, —, —, — und — befinden. Eine leucinreiche C-terminale Wiederholungsdomäne wurde bei aa — identifiziert. Eine Immunoglobulindomäne wurde bei aa — identifiziert. Zwei leucinreiche SDSähnliche Subfamilien-Wiederholungsdomänen wurden identifiziert, die sich bei aa — und — befinden. Eine leucinreiche Wiederholungsdomäne des Ribonucleaseinhibitortyps wurde bei aa — identifiziert.

Eine Immunuglobulin C-2 Typ-Domäne wurde bei aa — identifiziert. Eine Immunoglobulin 3-C-Domäne wurde bei aa — identifiziert. Eine Hormonrezeptordomäne wurde bei aa — identifiziert. Eine Domäne des G-Protein-gekoppelten Rezeptors wurde bei aa — identifiziert.

Die Mitglieder dieser Subfamilie teilen ähnliche Sequenzen in den 7 TM-Domänen, die sich von anderen Mitgliedern der sekretinähnlichen Familie unterscheiden. CD97 und der Latrotoxin-Rezeptor. Es gibt zudem eine Zelladhäsionsdomäne beispielsweise mucinähnliche, thrombospondinähnliche, EGF-ähnliche oder lektinähnlichedie man im N-Terminus der Mitglieder dieser Subfamilie vorfindet.

Siehe Liu et al. Zudem wurde keine bekannte Zelladhäsionsdomäne in dem N-Terminus von h beobachtet. Der 7 TM-Bereich von h von etwa aa bis etwa von Seq, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b. April hinterlegt und mit der Zugangsnummer PTA bezeichnet.

Diese Hinterlegung erfolgte lediglich gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b Einfachheit halber für den Fachmann und nicht als Zugeständnis, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b, dass eine Hinterlegung unter 35 U.

Der Begriff "Familie" oder "Subfamilie" bedeutet, wenn er sich auf Proteine und Nukleinsäuremoleküle der Erfindung bezieht, zwei oder mehr Proteine- oder Nukleinsäuremoleküle mit einer hinreichenden Hyperpigmentierung der Haut im Brustbereich oder Nukleotidsequenzidentität, wie hier definiert.

Solche Familienmitglieder können natürlich vorkommen und können entweder von der gleichen oder verschiedenen Arten stammen. Eine Familie kann gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b ein erstes Protein von Mausursprung und ein Homologon dieses Proteins von Humanursprung enthalten, sowie ein zweites anderes Protein von Humanursprung und ein Maushomologon dieses Proteins, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b.

Mitglieder einer Familie können. Der Begriff "hinreichend identisch" bezieht sich hier auf eine erste Aminosäure- oder Nukleotidsequenz, die eine hinreichende oder minimale Zahl identischer oder äquivalenter beispielsweise mit einer ähnlichen Seitenkette Aminosäurereste oder Nukleotide zu einer zweiten Aminosäure- oder Nukleotidsequenz enthält, dass die ersten und zweiten Aminosäure- oder Nukleotidsequenzen eine gemeinsame Strukturdomäne beispielsweise eine leucinreiche Wiederholungsdomäne, Immunglobulindomäne, Transmembran-Rezeptordomäne, G-Protein-Rezeptor-Domäne, usw.

Zur Bestimmung der prozentualen Identität von zwei Aminosäuresequenzen oder zwei Nukleinsäuren, werden die Sequenzen für optimale Vergleichszwecke ausgerichtet. Die prozentuale Identität zwischen den beiden Sequenzen ist eine Funktion der Zahl der identischen Positionen, die den Sequenzen gemeinsam ist d.

Bei einer Ausführungsform haben die beiden Sequenzen die gleiche Länge. Die prozentuale Identität zwischen den beiden Sequenzen kann mittels Techniken bestimmt werden, die den nachstehend beschriebenen ähneln, und zwar mit oder ohne Zulassung von Lücken. Bei der Berechnung der prozentualen Identität werden üblicherweise genaue Übereinstimmungen gezählt. Die Bestimmung der prozentualen Identität zwischen zwei Sequenzen kann bewerkstelligt werden mit einem mathematischen Algorithmus.

Ein bevorzugtes nicht-einschränkendes Beispiel für einen mathematischen Algorithmus, der zum Vergleich der beiden Sequenzen verwendet wird, ist der Algorithmus von Karlin und Altschul Proc. Siehe Altschul et al. Ein "isoliertes" oder "gereinigtes" GPCR-ähnliches Nukleinsäuremolekül oder Protein oder ein biologisch aktiver Abschnitt davon, ist im Wesentlichen frei von anderem Zellmaterial oder Kulturmedium, wenn es durch Rekombinationstechniken erzeugt wird, oder im Wesentlichen frei von chemischen Vorstufen oder anderen Chemikalien, wenn es chemisch synthetisiert wird.

Eine "isolierte" Nukleinsäure ist vorzugsweise frei von Sequenzen vorzugsweise Protein-codierenden Sequenzendie natürlicherweise die Nukleinsäure flankieren d. Sequenzen, die sich am 5'- und 3'-Ende der Nukleinsäure befinden in der genomischen DNA des Organismus, aus dem die Nukleinsäure hergeleitet ist.

In verschiedenen Ausführungsformen kann das isolierte GPCR-ähnliche Varizen beliebte Behandlungen Beine weniger als etwa 5 kb, 4 kb, 3 kb, 2 kb, 1 kb, 0,5 kb oder 0,1 kb der Nukleotidsequenzen enthalten, die das Nukleinsäuremolekül in der genomischen DNA der Zelle, aus der die Nukleinsäure hergeleitet ist, natürlicherweise flankieren.

Das Nukleinsäuremolekül kann einzelsträngig oder doppelsträngig sein, ist gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b vorzugsweise doppelsträngige DNA. Die entsprechende Aminosäuresequenz für das Polypeptid, das durch diese Nukleotidsequenzen codiert wird, ist in der Seq. Nukleinsäuremoleküle, die Fragmente einer GPCR-ähnlichen Nukleotidsequenz sind, umfassen mindestens etwa 15, 20, 50, 75,,, gestörter Blutfluss in der Nabelschnur 1 b,,,,,, oder Nukleotide, oder bis zu der Anzahl der Nukleotide, die in einer hier offenbarten GPCR-ähnlichen Vollängen-Nukleotidsequenz Nukleotide für die hSequenz, die in Seq.

Nukleinsäuremoleküle, die Varianten der hier offenbarten GPCR-ähnlichen Nukleotidsequenzen sind, können auch Neumyvakin von Wasserstoffperoxid und Varizen werden. Diese natürlich vorkommenden allelischen Varianten lassen sich durch Verwendung bekannter Molekularbiologietechniken, wie Polymerasekettenreaktion PCR und Hybridisierungstechniken wie nachstehend erläutert identifizieren.

Variante Nukleotidsequenzen umfassen auch synthetisch hergeleitete Nukleotidsequenzen, die beispielsweise durch Verwendung von stellengerichteter Mutagenese hergeleitet wurden, die aber immer noch die GPCR-ähnlichen Proteine codieren, die in der vorliegenden Erfindung offenbart sind, wie nachstehend erläutert.

Neben der in Seq. Ein Allel ist ein Gen aus einer Gruppe von Genen, die alternativ bei einem gegebenen genetischen Locus vorkommen. Wie hier verwendet, betrifft der Ausdruck "allelische Variante" eine Nukleotidsequenz, die an einem GPCR-ähnlichen Locus vorkommt, oder ein Polypeptid, das durch die Nukleotidsequenz codiert wird.


Doppler Nabelschnur

Some more links:
- Nano-Cremes für Krampfadern
Isoliertes Nukleinsäuremolekül, das ausgewählt ist aus der Gruppe bestehend aus: a) einem Nukleinsäuremolekül, das die Nukleotidsequenz von SEQ ID NO: 1, das.
- was nach der Operation für Krampfadern zu tun
Der pulmonale Blutfluss ist der Nabelschnur etwa 1–1,5 min nach der Geburt und Entscheidung über Verlegung bei gestörter Atmung wie.
- Krampfadern Behandlung in Brest Preis
wird das Blut aus der Umbilikalvene der gereinigten Nabelschnur entnommen. wo der Blutfluss aus der Umbilikalvene aus der Plazenta mit (gestörter.
- interne Krampfadern in den Beinen Behandlung
um den Blutfluss und die Gefäße darzustellen. Der und Synchronisierung der B-mode Nabelschnur im Farbdoppler (http://www. Der ausgesendete.
- Salbe mit Thrombophlebitis von tiefen Venen der unteren Extremitäten
Gestörter Umbau der die Kapillaren der Zotten mit Weitertransport über die Nabelschnur zum Kind mit Enzymen sowie b Intervillöser Blutfluss.
- Sitemap